de_DEen_GB
Zurück

PHLOX II IC08 Zündsteuergerät

Wirkungsgrad und Emissionen hängen in entscheidendem Maß von der Leistungsfähigkeit des Zündsystems ab. Dieses muss sich flexibel an die jeweiligen Anforderungen des Motors, der Betriebsweise und des Kraftstoffs anpassen. Das PHLOX II IC 08 für Motoren bis zu 8 Zylinder und ist aufgrund der hohen Zündenergie für alle Bio- und Schwachgase besonders gut geeignet, um den Zündkerzenverschleiß zu minimieren.

PHLOX II: höchste Zuverlässigkeit bei geringsten Kosten

Lange Kerzenstandzeiten und reduzierter Serviceaufwand garantieren höchste Zuverlässigkeit bei geringsten Kosten. Dafür sorgt auch die on-board Diagnose, welche den Zustand des gesamten Zündsystems laufend überwacht. Eine Zündaussetzer-Erkennung gehört genauso wie die automatische Messraderkennung zum Serienstand. Parametrierung und Diagnose werden auf einfache und übersichtliche Weise über das Kommunikationsprogramm DcDesk 2000 durchgeführt. Durch die zwei CAN-Bus-Schnittstellen zeigt sich PHLOX II sehr kommunikativ. Damit kann es in idealer Weise in das HEINZMANN Motormanagement eingebunden werden. Für die Einbindung in kundenspezifische Steuerungen stehen CANBus und Modbus (RS 485) Schnittstellen zur Verfügung.

PHLOX II IC08 zeichnet sich durch die nachfolgenden Merkmale aus:

  • für bis zu 8 Zylinder
  • aufgrund der hohen Zündenergie besonders für alle Bio- und Schwachgase geeignet.
  • der Zündkerzenverschleiß wird zylinderindividuell automatisch an die jeweiligen Bedingungen angepasst.
  • lange Kerzenstandzeiten und reduzierter Serviceaufwand
  • durch Systemüberwachung und On-board-Diagnose
  • garantiert höchste Zuverlässigkeit bei geringsten Kosten
  • CSA und CE Zertifizierung
  • automatische Messraderkennung
  • erweiterte Diagnose Funktionalitäten
Technische Daten
  • Anzahl der Zylinder

    bis zu 8

  • Spannungsversorgung

    24 V (18 – 32 V)

  • Umgebungstemperatur

    -40 °C bis +95 °C

  • Drehzahlbereich

    30 – 3000 U/min

  • Zündkerzen Brenndauer

    300 – 600 µs

  • Zündenergie

    25 – 280 mJ (32 Abstufungen)

  • Impulsaufnehmer

    1 – 2 (induktiv oder Hall)

  • Analog Eingang

    1 (0 – 5 V /4 –20 mA)

  • Digital Eingang/Ausgang

    2 (low/high side)

  • Kommunikation/Protokoll

    SAEJ1939, CANopen, DeviceNet, ModBus

Zur Programmierung und Auslesen von HEINZMANN Geräten wird die Software DCDesk 2000 benötigt. Über einen Hardware-Dongle wird sichergestellt, dass DcDesk 2000 nur auf freigegebene Steuergeräteypen und Software-Versionen Zugriff hat.

pdf

Zum Herunterladen des HEINZMANN Prospekts klicken Sie bitte hier (englisch):
LEA_PHLOX_II_Ignition_System_e

Zum Merkzettel hinzufügen

Ihr Merkzettel bietet Ihnen die Möglichkeit uns Ihre Wunschartikel mitzuteilen. Bitte geben Sie, falls möglich, unter Anmerkung eine Artikelnummer oder Produktbezeichnung an.

Der Artikel wurde ihrer Merkliste hinzugefügt.

Merkzettel-Liste anschauen

Zurück